Schlachtfest 2017 mit dem Kraichgau TV:


www.landfunker.de/ktv/detail.php


Prunksitzung 2017 mit dem Kraichgau TV:


www.landfunker.de/ktv/detail.php


Prunksitzung am 2.2.2018 - die Bevölkerung ist wieder eingeladen




06/01 2018:
Winterfeier 2018

Wie wichtig die Veranstaltungen des Sportvereins Eichelberg/Fördervereins des SVE für die Dorfgemeinschaft sind, zeigte wieder mal die Winterfeier im gut gefüllten Clubhaus in den Abendstunden des Dreikönigtages. Nach etwas schwächerem Besuch der Veranstaltungen in den beiden letzten Jahren, waren die Verantwortlichem um Stefan Bayerl und Bernd Boppel doch sehr positiv über den großen Besucherandrang erfreut und eiligst mußten noch einige Tische nachgestuhlt werden. In der Eröffnungsrede von Stefan Bayerl, dem Vorsitzenden des Fördervereins wurde deutlich, mit wieviel Engagement die doch zahlreichen freiwilligen Helfer im Verein zu Werke gehen, um der Bevölkerung in und rund um das kleine Eichelberg eine Begegnungsstätte zu bieten in der jeder willkommen ist und sich wohl fühlen darf. Er zeigte sich sehr erfreut über die positiven Entwicklungen, gerade im Bereich derjeniger, welche im Verein auch bereit sind Verantwortung zu übernehmen. So konnte die Position des 2. Vorsitzenden sowie des Wirtschaftsausschußes im zurückliegenden Jahr jeweils durch eine Doppelbesetzung neu aufgestellt werden. Der „frische Wind“ zeigte schon bei den zurückliegenden Veranstaltungen (z.B. Dorffest; Oktoberfest etc.) mit neuen, kreativen Veränderungen sein vorhandenes Potential – so darf es gerne weitergehen! Im sportlichen Bereich, des in der Hauptsache von den Fußballern getragenen Sportvereins, finde laut Beyerl derzeit, einhergehend mit dem Trainerwechsel zu Beginn der Saison, ein Umbruch statt.Hierbei bedankte sich der Fördervereinsvorsitzende nochmals ausdrücklich bei dem im Sommer verabschiedeten Trainer Sven Holzwarth und dessen Co. Dennis Riedel für die geleistete Arbeit.Nach der äußerst gelungenen Showeinlage der Hipp Hopp Gruppe um Jennifer Oberst (früher Rott), sie schafft es immer wieder auch die Kleinsten für Bewegung und Teamarbeit zu begeistern, wurde mit der Weitergabe des Staffelstabes an den Vorsitzenden Bernd Boppel zur Begrüßungsrede auch gleichzeitig der gesellige Teil des Abends eingeleitet. Zunächst mußten nämlich die von der Landmetzgerei Renz aus Elsenz gestifteten Schnitzel sowie die Freigetränke an den Mann/Frau gebracht werden.Nachdem Alle satt geworden waren (offensichtlich war man doch auf die große Besucherzahl vorbereitet) nutzte zunächst Ortsvorsteher Joachim Zorn die Plattform zur Begrüßung und seiner „offiziellen Neujahrsansprache“ an die Bevölkerung. Gerade in der heutigen Zeit, so seine Worte, habe die gelebte Dorfgemeinschaft wie sie in Eichelberg seit Jahren praktiziert wird, einen enormen Stellenwert. Die „Neuzugänge“ im Ort, so sei es an ihn herangetragen worden, fühlen sich wohl und werden gut ins Dorfleben integriert. Dem Sportverein dankte er für sein breit gefächertes Veranstaltungsangebot übers Jahr und wünschte allen Anwesenden ein glückliches und zufriedenes 2018.

 Im Anschluß berichtete Vorsitzender Bernd Boppel in seiner unnachahmlichen Art über die zurückliegenden Veranstaltungen innerhalb des Vereinslebens. Hier seien die Vereinsmitglieder und die freiwilligen Helfer neben der Winterfeier hauptsächlich beim Schlachtfest, der Prunksitzung in Gemeinschaftsproduktion mit der Odenheimer Karnevalsgesellschaft, dem Grümpelturnier, dem Dorf- sowie dem Oktoberfest gefordert, die aber alle bravourös gemeistert worden seien. Insbesondere würdigte er die aufopfernde Arbeit von Kassier Alexander Bender und dessen Ehefrau Elvira, das Engagement des Ehepaars Stefan und Anna Bayerl als Macher des Fördervereins sowie das junge Team um die beiden 2. Vorsitzenden Marcel Mildenberger und Jan Hettmannsperger, welche sich gemeinsam mit dem Wirtschaftsausschuß Thomas Pospiech und Bruno Filipe um die Abläufe der bereits erwähnten Veranstaltungen kümmerten. Besorgt zeigte sich der Vorsitzende nicht über die Anzahl der genau 300 Mitglieder, viel mehr über die Tatsache, dass es in den zurückliegenden Jahren zu über 200 An-/Abmeldungen von Vereinsmitgliedern kam. Ziel sei es, wieder mehr Verbundenheit zum Verein herzustellen, womit auch nahtlos zu den Ehrungen übergeleitet werden konnte. Hier seien ins besonders die beiden Ehrungen von Günter Emmerich und Wolfgang Mildenberger zu Ehrenmitgliedern hervorzuheben. Abschließend äußerte Bernd Boppel den , dass beim SVE zukünftig wieder eine Reservemannschaft am Spielbetrieb teilnehmen kann. Auch im Jugendbereich sollte eine Neuausrichtung angestrebt werden, da momentan die aus Eichelberg stammenden Kinder im Nachbarverein aktiv sind und deshalb keine aktiven Jugendmitglieder zu verzeichnen sind. Auch der derzeitige sportliche Bereich wurde beleuchtet und Neutrainer Kai Ledermann präsentierte sich redegewandt dem aufmerksamen Publikum. Ihm sei bewußt, dass die Erwartungshaltungen innerhalb des Vereins, schon vor seinem Amtsantritt im Sommer, sehr hoch waren. Dieser Aufgabe stelle er sich mit einer willigen Mannschaft sehr gerne, zeigte dann aber auch schnell auf, dass er selbst mit der Entwicklung der Mannschaft nicht unzufrieden sei und er sich im Verein gut „aufgehoben“ fühle. Spielausschussvorsitzender Thomas Mildenberger untermauerte die Ausführungen des Trainers mit Fakten und Zahlen, wobei man die derzeitige Platzierung der Seniorenmannschaft (9. Platz Kreisliga B 1 Sinsheim) durchaus steigerungsfähig sehe. Dem Trainer, den aktiven Spielern sowie allen im Verein tätigen Helfern dankte Mildenberger für die Unterstützung der Mannschaft und wünschte den verletzten Spielern eine schnelle Genesung und baldige Rückkehr ins Team. Abschließend wurde allen Helfern mit der Übergabe eines Präsentes durch den 1. Vorsitzenden gedankt und die Veranstaltung fand auch ohne, den vom Vorsitzenden vorgeschlagenen weihnachtlichen Gesang, einen geselligen Abschluss.

 






oben: SVE- Helfer 2017 !
Mitte: Neue Ehrenmitglieder v.l. Wolfgang Mildenberger & Günter Emmerich mit Vorstand Bernd Boppel
unten: Verleihung Vereinsehrennadel: v.l. T. Mildenberger (Gold), Daniel Bloch (Bronze), A. Bender (Gold), F. Boppel (Gold), B.Boppel (1.Vors.), J. Zorn (Gold)





© Sportverein 1946 Eichelberg e.V. 2007
Der VereinDer VorstandUnsere PartnerKontakt
FußballGrümpelturnier '17MitgliedschaftClubhausSatzungenVereinschronikSpendenFördervereinBildergalerieWeblinks
 

Sportverein 1946 Eichelberg